Vermögensnachfolgeplanung

HP-Bild mini-10-1118

Wünschen Sie sich auch finanzielle Unabhängigkeit im Alter und das gute Gefühl, für Ihren Ehepartner, Ihre Kinder und andere Menschen, die Ihnen wichtig sind, gut vorgesorgt zu haben? Zum Beispiel durch eine geeignete Vermögensstrukturierung oder entsprechende testamentarische Regelungen, die alle wesentlichen Aspekte eines Vermögensübergangs berücksichtigen?

Leider versäumen es viele Menschen, frühzeitig eine solide Grundlage zu schaffen. Mangelhafte oder fehlende Testamente, eine unzureichende Versorgung der Angehörigen, Streit in der Familie und nicht zuletzt hohe Steuerzahlungen sind häufig die Folgen.

In Unternehmerfamilien wird die Situation durch fehlende Nachfolgeplanungen und mangelhafte Liquiditätsvorsorge zusätzlich verschärft, was fast immer mit negativen Auswirkungen auf das Unternehmen verbunden ist.

Nehmen Sie Ihre eigene und die finanzielle Zukunft Ihrer Angehörigen frühzeitig in die eigene Hand und nutzen Sie den Vorteil der Vermögensnachfolgeplanung. Die Vermögensnachfolgeplanung ist ein Teilbereich der Finanzplanung und befasst sich mit dem Vermögensübergang auf die nächste Generation. Dabei werden neben rechtlichen und steuerlichen Aspekten insbesondere auch die wirtschaftlichen Folgen berücksichtigt.

Die Vermögensnachfolgeplanung spannt die Brücke zwischen der rechtlichen und steuerlichen Beratung und der wirtschaftlichen Sichtweise des Vermögensübergangs.

 

Unsere Leistungen

Die Vermögensnachfolgeplanung berücksichtigt:

  • Ihre persönlichen Ziele und Wünsche
  • Ihre familiäre Situation
  • Ihre Vermögensstruktur und Liquiditätserfordernisse
  • die erbrechtlichen und steuerlichen Einflussfaktoren

Die Vermögensnachfolgeplanung umfasst folgende Leistungen:

  • Individuelle, neutrale und ganzheitliche Beratung in den Bereichen Vermögen, Recht und Steuer
  • Transparente Darstellung der Ist-Situation
  • Erstellung einer maßgeschneiderten, nachvollziehbaren Vermögens-, Liquiditäts- und Nachfolgestrategie
  • Reduzierung der Liquiditätsbelastung, z.B. der Steuern
  • Beratung und Begleitung bei der Umsetzung der Maßnahmen
  • Kontinuierliche weitere Betreuung und Anpassung an veränderte Situationen